News

1. Österreichische Jugendkonferenz

Bild: 1. Österreichische Jugendkonferenz
5. - 7. Juni 2019 in Kärnten/Klopeiner See
Politik für junge Menschen soll mit jungen Menschen gestaltet werden. Dafür wollen wir junge Menschen einbinden, vernetzen und ermächtigen – und damit die EU-Jugendstrategie mit den Bundesländern verbinden.

Auf der Konferenz werden die für Jugend zuständigen LandesrätInnen und die Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend in den Dialog mit Jugendlichen und JugendvertreterInnen treten, in einem Format, das auf der EU-Jugendkonferenz mit MinisterInnen der Mitgliedsstaaten erprobt wurde. Wir wollen Dialog auf Augenhöhe, Vernetzung und Austausch unter den Teilnehmenden und Regionen.

Ein Fokus der 1. Österreichischen Jugendkonferenz liegt auf den Youth Goals. Die insgesamt elf Youth Goals sind Teil der EU-Jugendstrategie 2019-2027. Sie geben die Richtung der gemeinsamen Jugendpolitik in der EU vor. Sie spiegeln die Ansichten junger Menschen in ganz Europa wider.

Insbesondere wird die Konferenz einen Schwerpunkt auf drei Jugendziele legen:

• Ziel 6: Jugend im ländlichen Raum voranbringen
• Ziel 7: Gute Arbeit für alle
• Ziel 8: Gutes Lernen

Diese Jugendziele sind auch der Schwerpunkt des aktuellen Zyklus des EU-Jugenddialoges bis 2020.

Aus jedem Bundesland werden sechs Delegierte an der Konferenz teilnehmen. Vier Plätze sind dabei explizit für junge Menschen im Alter von 16 bis 30 Jahren reserviert. Bei der Auswahl der TeilnehmerInnen wird auf eine vielfältige Zusammensetzung geachtet.

Hier geht´s zur Anmeldung:
https://tinyurl.com/jugendkonferenz2019

Telefonische Rückfragen richten Sie bitte an Alfred Wrulich (Leiter Jugendreferat, +43(0)50-536-33071 bzw. per E-Mail an: alfred.wrulich@ktn.gv.at

Nähere Informationen zum EU-Jugenddialog: http://www.jugenddialog.at/